Angebot

Einer Technik, die eine Veränderung der individuellen Wahrnehmung ermöglicht,
kann man mit Worten nicht gerecht werden.
Man kann die Erfahrung nicht beschreiben, die die Farbe Rot auslöst,
noch viel weniger kann man die um vieles komplexere Erfahrung
einer verbesserten Körperkoordination wiedergeben

( Aldous Huxley, Schüler von F. M. Alexander )

Für wen ist die Alexander-Technik geeignet?

Jeder, der zu Alexander-Stunden kommt, hat sein ganz eigens Anliegen; das kann reichen von Problematiken wie z.B. Multiple Sklerose, Rückenbeschwerden, Fussbeschwerden bis hin zu Heiserkeit, Atemproblemen, Migräne und Stress - um nur einen Ausschnitt zu nennen.

Die Alexander-Technik unterstützt auch diejenigen, die Walken, Joggen und Reiten durch einen besseren Gebrauch ihres Körpers und Denkens verbessern wollen.

Auch in den Bereichen der Stimme und des Singens, die ja aufs Engste verbunden sind mit der Atemtätigkeit und dem körperlichem Gesamtzustand, ist die Alexander-Technik ein wirksamer Ansatz, um Verbesserungen zu erzielen.

Wie wirkt die Alexander-Technik?

Die Alexander-Technik hat im weitesten Sinn gesundheitsfördernde Wirkung. Sie ist sowohl geeignet für Menschen mit Beschwerden, als auch für diejenigen, die sich persönlich weiter entwickeln möchten.

In gegenwärtig bekannte Richtungen lässt sich die Alexander-Technik nicht einordnen. Wir haben hier mit einem körper-basierten bewussten Lernen zu tun, das sowohl die Konstitution stärkt, sehr erholsamen Wert besitzt und gleichzeitig geprägt ist vom Aneignen wohltuender, gesundheitsfördernder Haltungs-und Verhaltensmuster.

Die Alexander-Technik befasst sich im Besonderen mit der Balance zwischen Kopf und Oberkörper.

Es entstehen Veränderungen, die nachhaltig bestehen bleiben, da nicht nur das körperliche Erleben wichtig ist, sondern auch das Verstehen und Einordnen können.

Im Laufe der Zeit gewinnt man einen gestärkten Rücken, einen entspannten Nacken und verbessert insgesamt die Beweglichkeit und die gesamte Körperhaltung.

Auch auf gedanklicher und psychischer Ebene stellt sich eine Veränderung ein, die zu mehr Ruhe, leichterer Konzentration und tieferer Gelassenheit führt.

Durch sanfte begleitende Berührungen in Bewegungen und im Liegen, durch Gespräche über Wahrnehmungen, Gefühle und Vorstellungen, wird ein differenziertes Kennenlernen seiner Selbst ermöglicht.

Jede Alexander-Stunde ist eine individuell gestaltete Stunde, die die Befindlichkeit und das Bedürfnis des Klienten mit einbezieht.


Eine Alexander-Stunde kostet 65 EUR. Ermässigungen sind möglich für Schüler, Studenten und diejenigen, die knapp bei Kasse sind.


Spezialisierung:  Stimme  |  Reiten  |  Joggen / Walken  |  Alexander Intensiv  


Stimme

Der Gebrauch der Stimme ist völlig unbewußt: wie sprechen und singen so, wie wir es uns eben im Laufe unseres Lebens angewöhnt haben.

Aber es gibt viele Menschen, die sich mit ihrer Stimme nicht wohl fühlen, bis hin zu Beschwerden.
  • die eigentlich sehr gerne singen würden, es aber aus unterschiedlichen persönlichen Gründen nicht tun.
  • die darunter leiden, dass sie sich bei ihren Mitmenschen kein Gehör verschaffen können.

Durch die Alexander-Technik lernt man erfahrungsbasiert, welche Zusammenhänge zwischen der Anatomie des Sprechens, der Körperbalance, der Körperhaltung und dem Denken bestehen. Räume für Klangfülle und die Leichtigkeit des Atemflusses werden entdeckt, so dass der Gebrauch der Stimme mehr und mehr zu einer mühelosen Aktivität wird, die einem selbst und anderen wohl tut. 


Reiten

Mit Hilfe der Alexander-Technik lernt der Reiter, die eigene Zentrierung und Haltung zu verbessern und somit sein Pferd darin zu unterstützen, sich besser versammeln zu können.

Unter einem Reiter ohne eigene Zentrierung wird das Pferd auf die Vorhand fallen, sich auf die Hand legen, allmählich ein hartes Maul bekommen und die Hinterhand nachschleppen.

Die Durchlässigkeit des Reiters vom Kopfgelenk bis zum Fußgelenk ermöglicht im Laufe der Alexander-Stunden einen bewussten, sehr feinen und genauen Kontakt mit dem Pferd zu bekommen. Man wird zu sich selbst und zum Pferd hin wach und feinfühlig. Man gewinnt eine klare Selbsteinschätzung für die eigene Balance.

Alexander-Technik Stunden finden sowohl im Arbeitsraum als auch am Pferd statt.


Walken und Joggen

Unser Körper ist dafür ausgestattet, schnell und ausdauernd zu laufen – egal, ob wir schnell gehen (walken) oder laufen (joggen). Es gibt eine Harmonie und Ausgewogenheit in dieser Bewegungsart, die erfüllend ist. Körper und auch Psyche brauchen Bewegung. Es ist Freude pur, diese Bewegungsvielfalt leben zu können.

Die Alexander-Technik ermöglicht, unvorteilhafte und schädigende Haltungs- und Bewegungsgewohnheiten dauerhaft abzulösen und Raum zu schaffen für eine in sich harmonische Koordination.

So entsteht eine Qualität des Laufens, die von Leichtigkeit und Ausgewogenheit getragen wird. Während sich die Ausdauer und Freude vergrößern, verringert sich die Belastung für den Körper, insbesondere für die Gelenke, den Rücken und den Nacken.


Alexander Intensiv

F. M. Alexander selbst befürwortete sehr, dass man zu Beginn täglich eine Stunde nimmt. 

Daher biete ich die Möglichkeit an, täglich 1 bis 2 Stunden zu nehmen. Das ist eine wunderbare Möglichkeit, eine Auszeit für sich zu nehmen. In der freien Zeit finden sich unzählige Möglichkeiten, in Bambergen und im Umkreis etwas Schönes für sich zu unternehmen.

Preisvereinbarung bitte nach Absprache.


Gabriele Fahrenkamp-Brandt | Alexander-Technik         Tel. +49 (0)7551 834 9 835     mail@fahrenkamp-brandt.de       Impressum | Datenschutzerklärung